Padel - ein Sport jeden Alters?

 

Padel - ein Sport jeden Alters? Wir haben dazu einmal diejenigen befragt, die das wohl am besten beantworten können! ;)

 

Wie lange spielt Ihr schon bei uns und wie groß ist Eure Padel Gruppe?

Wir sind mittlerweile ein Pool aus acht Spielern. Am Anfang waren wir mit Hendrik, Günther, Bernd und Harald zu viert. Später kamen dann Jochen, Matthias, Detlef und Wolfgang hinzu.

Angefangen haben wir vor fast zwei Jahren im Februar 2014.

 

Warum ist Padel so attraktiv für Euch?

Wir haben festgestellt, dass man Padel auch noch bis ins hohe Alter problemlos spielen kann. Unser Altersdurchschnitt liegt zwar bei ca. 60 Jahren, aber Olaf ist zum Beispiel schon 73 Jahre alt.

Wir hatten von Anfang an nicht das Gefühl, dass wir unsere Gelenke so sehr belasten, wie in anderen Sportarten. Padel ist aus unserer Sicht um Einiges schonender was das angeht.

Wir hatten nach relativ kurzer Zeit schon schöne Ballwechsel und sind somit stetig dabei geblieben. Hin und wieder spielen wir sogar das ein oder andere Turnier mit. Bernd ist ja sogar auch in Eurer Liga aktiv.

Der Spaßfaktor ist für uns riesig und man lernt immer wieder neue nette Leute kennen, da man ja immer zu viert spielt und somit permanent im Austausch mit vielen Spielern steht.

 

Wo liegt denn Euer sportlicher Background?

Wir kommen größtenteils vom Tennis oder Squash. Squash wird in unserem Alter teilweise nur noch zu viert gespielt, da es im Einzel einfach zu schnell ist und den Körper zu sehr fordert. Daher haben wir mit Padel die ideale Mischung gefunden.

 

Wie oft spielt Ihr?

Mindestens einmal, wenn es die Zeit zulässt sogar zweimal die Woche mit zum Teil wechselnder Besetzung. Detlef und Olaf nehmen ja auch regelmäßig Training.

Für uns steht aber ganz klar der Spaß im Vordergrund, obwohl es auch schon mal hoch hergehen kann, wenn es um den ein oder anderen strittigen Punkt geht. :)

 

Foto von links: Bernd, Günther, Matthias und Harald

 

Zurück

Padel bei Facebook